Beste Bildung von Anfang an

Auf den Anfang kommt es an: Alle Kinder in Baden-Württemberg sollen die besten Startchancen haben, unabhängig von ihrer sozialen Herkunft. Deshalb investieren wir in die bestmögliche Förderung unserer Kleinen – in den Ausbau von Kindertageseinrichtungen mit hoher Qualität und mit hervorragend ausgebildeten pädagogischen Fachkräften. Mit dem wegweisenden Pakt mit den Kommunen hat die grün-geführte Landesregierung massiv in die frühkindliche Bildung investiert. Das lohnt sich: Unsere Kitas haben den bundesweit besten Betreuungsschlüssel und bieten höchste Qualität. Über 50 Prozent mehr Unterdreijährige im Vergleich zu 2010 haben heute einen Kitaplatz im Land. Wir verwirklichen den Rechtsanspruch der Eltern auf Kleinkindbetreuung. Und das alles in modernen Kitas, die gleichzeitig hochwertige Bildung und Sprachförderung und einen Platz zum Toben und Spielen bieten.

Kinder sind unsere Zukunft. Eine gute Bildung ist das Wichtigste, was wir ihnen mit auf den Weg geben können.

Wir machen Schule fürs 21. Jahrhundert

Wir stellen das einzelne Kind in den Mittelpunkt: Alle Kinder und Jugendlichen sollen unabhängig von ihrer Herkunft ihre Talente und Begabungen optimal entfalten können. Wir Grüne setzen uns für Schulen ein, die Chancengleichheit verwirklichen, Kreativität und Eigenverantwortung fördern und beste Bildung garantieren. Deshalb haben wir die Gemeinschaftsschule als inklusive Schulart und die Ganztagsgrundschule eingeführt – und das kommt gut an. Längeres gemeinsames Lernen, Lerngruppen und Lernateliers, Kinder mit und ohne Behinderung zusammen in einer Klasse, Kooperationen mit Vereinen: Schule ist heute weit mehr als Frontalunterricht. Bildung ist eine Zukunftsinvestition. Die grün-rote Landesregierung gibt deshalb für die Bildung unserer Kinder so viel wie keine andere Landesregierung zuvor aus, pro Schüler*in sind es heute 18 Prozent mehr als 2010. Davon profitieren alle Schulen. Die Gemeinschaftsschule ist ein wichtiger Pfeiler für ein zukunftsweisendes und gerechtes Schulsystem in Baden-Württemberg, denn sie bereitet auf alle Schulabschlüsse vor, fördert alle Schüler*innen individuell mit modernen pädagogischen Konzepten und stärkt auf dem Land die weiterführende Bildung nachhaltig.

Maßgeschneidert: Ausbildung und Weiterbildung

Die duale Berufsausbildung ist eine Erfolgsgeschichte, die vielen jungen Menschen einen fundierten Start ins Berufsleben bietet und den Fachkräftenachwuchs sichert. Die grün-geführte Landesregierung stärkt die duale Ausbildung und entwickelt sie zusammen mit Arbeitgeber*innen und Gewerkschaften weiter. Mit Englisch als Pflichtfach, mehr Lehrer*innen, Projekten für den passgenauen Übergang zwischen Schule und Beruf oder den „Lernfabriken 4.0“ haben wir die beruflichen Schulen gut ausgerüstet. Bildung und lebenslanges Lernen sind ein wichtiger Teil eines selbstbestimmten Lebens, sie stärken die Menschen und unsere Gesellschaft. Der Zugang zu Weiterbildung muss auch im Arbeitsleben weit offen stehen. Deshalb haben wir das Bildungszeitgesetz eingeführt, das Arbeitnehmer*innen ermöglicht, sich pro Jahr bis zu fünf Tage für berufliche, politische und ehrenamtliche Weiterbildung bezahlt freistellen zu lassen.