Kandidat*innen

Zwischen Bio-Bauernhof und Flüchtlingsberatung

Bild von Frieder Bohnacker

Frieder Bohnacker

Wahlkreis 65 | Ehingen

Frieder Bohnacker arbeitet zur Hälfte in der Migrationsberatung, zur Hälfte auf seinem Bio-Bauernhof. Auch politisch setzt er sich für eine nachhaltige Entwicklung und soziale Gerechtigkeit ein.

Zwischen Bio-Bauernhof und Flüchtlingsberatung

Das Exportland Baden-Württemberg kann seine Spitzenposition verteidigen, wenn seine Industrie auch Spitzenreiter im Einsatz und Entwickeln von grünen Technologien wird und den Ressourcenverbrauch weiter reduziert – davon ist Frieder Bohnacker überzeugt. Politik müsse diesen Weg unterstützen und fördern. „Die grün-geführte Landesregierung tut das erfolgreich“, findet er. Damit das Land den Kurs der „ökologischen Modernisierung“ fortsetzen kann – dafür will Friedrich Bohnacker als Landtagskandidat für den Wahlkreis Ehingen, der weite Teile des Alb-Donau-Kreises umfasst, kämpfen.

Der verheiratete Vater von drei Kindern ist beruflich in unterschiedlichen Welten unterwegs: Eine halbe Stelle hat er in der Flüchtlings- und Migrationsberatung der Diakonie, die andere Hälfte der Zeit arbeitet er auf seinem Bio-Bauernhof. In beiden Bereichen hat er eine Ausbildung: Bohnacker ist Landmaschinenmechaniker, Landwirt, Forstwirtschaftsmeister und Sozialpädagoge.

Politisch hat Bohnacker die Entwicklung des Landes als Ganzes im Blick. „Nur mit ausreichend finanziellen Mitteln ist eine nachhaltige Entwicklung in den Bereichen Ökologie, Kultur und Soziales möglich, die wir für eine lebenswerte Zukunft brauchen“, sagt Bohnacker. Ganz aktuell sieht er die Versorgung, Unterbringung und Integration von Flüchtlingen als größte Herausforderung an. Grundsätzlich will er als Vollzeitpolitiker gegen die soziale Spaltung der Gesellschaft kämpfen.

Schon seit den 1970er Jahren beschäftigt sich Frieder Bohnacker mit den grünen Themen Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit. Selbst politisch aktiv wurde er schließlich, weil es ihm nicht mehr genug war, „nur zu wählen und die Entscheidungen dann den Gewählten zu überlassen“. So ist Bohnacker seit mehr als einem Jahrzehnt unter anderem Stadtrat in Blaubeuren und Kreisrat im Alb-Donau-Kreis.

GRÜN WÄHLEN FÜR KRETSCHMANN

Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg haben Sie nur eine Stimme. Damit wählen Sie Ihre Wahlkreiskandidat*in und gleichzeitig die Partei. Im Wahlkreis 65 | Ehingen heißt das: Wer Grün wählen will, wählt Frieder Bohnacker. Für das Grüne Wahlergebnis und die Anzahl der Mandate im Landtag zählen die Stimmen der Kandidat*innen aus dem ganzen Land zusammen. Und jede Stimme für die Grünen ist eine Stimme für Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Das baden-württembergische Wahlrecht kennt keine Listen, durch die Nachrücker*innen für die Abgeordneten festgelegt würden, die den Landtag vorzeitig verlassen. Deswegen werden in jedem Wahlkreis Ersatzkandidat*innen aufgestellt, die dieses Mandat gegebenenfalls übernehmen.

Wählen sie am 13. März 2016 in Ihrem Wahllokal oder schon vorher per Briefwahl. Ihre Briefwahlunterlagen können Sie auch ganz einfach online beantragen.

Ersatzkandidatin

Bild von Esther Heins

Esther Heins

Wahlkreis 65 | Ehingen

Esther Heins ist ausgebildete Kinderkrankenschwester und arbeitete lange auf der Kinder-Intensivstation der Uni-Klinik Ulm. Sie engagiert sich beim CSD Ulm / Neu-Ulm und ist in ihrer Freizeit viel unterwegs: Heins wandert, fährt Pedelec oder genießt es, auf Reisen fremde Länder und Kulturen kennenzulernen.

Wahlkreis 65 | Ehingen

  • Allmendingen
  • Altheim
  • Altheim (Alb)
  • Amstetten
  • Asselfingen
  • Ballendorf
  • Beimerstetten
  • Berghülen
  • Bernstadt
  • Blaubeuren
  • Börslingen
  • Breitingen
  • Dornstadt
  • Ehingen (Donau)
  • Emeringen
  • Emerkingen
  • Griesingen
  • Grundsheim
  • Hausen am Bussen
  • Heroldstatt
  • Holzkirch
  • Laichingen
  • Langenau
  • Lauterach
  • Lonsee
  • Merklingen
  • Munderkingen
  • Neenstetten
  • Nellingen
  • Nerenstetten
  • Oberdischingen
  • Obermarchtal
  • Oberstadion
  • Öllingen
  • Öpfingen
  • Rammingen
  • Rechtenstein
  • Rottenacker
  • Schelklingen
  • Setzingen
  • Untermarchtal
  • Unterstadion
  • Unterwachingen
  • Weidenstetten
  • Westerheim
  • Westerstetten