Gestaltungsberuf Bürgermeister*in - Seminar für grüne und grün-nahe Interessierte

Inhalt

Bürgermeister*innen haben in ihren Städten und Gemeinden große Gestaltungsmöglichkeiten. Sie können ihre Kommune zukunftsgerichtet, sozial und ökologisch weiterentwickeln. Als Landespartei Bündnis 90/Die Grünen wollen wir grüne und grün-nahe Menschen auf ihrem Weg ins Bürgermeister*innen-Amt unterstützen. Welche Anforderungen bringt eine Kandidatur, welche bringt das Amt mit sich? Welche konkreten Vorbereitungen und welches Engagement braucht es für einen erfolgreichen Bürgermeisterwahlkampf? Auf diese und ähnliche Fragen wollen wir mit dem Seminar Antworten geben. Es bietet allen Interessierten eine erste Annäherung an eine mögliche Kandidatur. Und es soll allen Verantwortlichen in den grünen Kreisverbänden vor Ort wichtige Hilfestellung geben, grüne Kandidat*innen zu finden und professionelle Wahlkämpfe zu planen.

Als Referenten stehen zwei erfahrene Bürgermeister für Fragen und Themen der Teilnehmer*innen zur Verfügung und können praxisnah die Gestaltungsmöglichkeiten des Amtes aufzeigen.

Am Seminar wirken mit: Oliver Hildenbrand (Landesvorsitzender), Stefan Belz (Oberbürgermeister) und Carsten Gabbert (Bürgermeister).

Themen

Grüne Bürgermeister – Bedeutung für die Partei

  • Unterstützungsmöglichkeiten der Landespartei
  • Herausforderung Wahlkampf – für Kandidaten und Unterstützer*innen

Wahlkampf zum (Ober-)Bürgermeister

  • Best Practice Beispiel: OB-Wahlkampf Böblingen

Wahlkampf und Wahlerfolg

  • Die richtige Gemeinde finden
  • Erfolgsfaktoren im Wahlkampf
  • Ablauf und Aufwand Wahlkampf
  • Besonderheiten im Wahlkampf als grüne*r bzw. grün-nahe*r Kandidat*in

Teilnehmen

Das Seminar richtet sich an Personen, die sich überlegen, ob das Amt als Bürgermeister*in für sie reizvoll ist sowie an Personen, die sich auf eine Kandidatur als Bürgermeister*in vorbereiten möchten. Gleichzeitig richtet sich das Seminar auch an Verantwortliche in der Partei vor Ort, die wissen möchten, was sie bei der Kandidat*innen-Suche und im Wahlkampf beachten müssen.

Die Anmeldung ist geschlossen.