Kandidat*innen

„Möglichst viel Teilhabe ermöglichen“

Bild von Petra Krebs

Petra Krebs

Wahlkreis 68 | Wangen

Petra Krebs wurde in der katholischen Jugend politisch geprägt. Die Krankenschwester beschäftigt sich vor allem mit der Sozial- und Gesundheitspolitik und setzt sich für die Förderung des ländlichen Raumes ein.

„Möglichst viel Teilhabe ermöglichen“

Seit ihrer frühen Jugend war Petra Krebs in der katholischen Jugend ihrer Heimatgemeinde Wangen aktiv. Sie lernte zahlreiche Menschen kennen und diskutierte viel. „Da habe ich eine Vorstellung davon bekommen, wie eine Gesellschaft aussehen könnte und sollte“, erinnert sie sich. Die Erfahrungen bringt sie nun in ihre politische Arbeit ein, nicht zuletzt als Landtagskandidatin für den Wahlkreis Wangen.

Die Mutter von zwei Töchtern arbeitet als Krankenschwester in einer neurologischen Frührehabilitation. Dort ist es ihr Ziel, den schwer betroffenen Patienten „möglichst viel Teilhabe am normalen Leben zu ermöglichen“. Gleichzeitig ist sie dort auch Betriebsrätin.

Die Schwerpunkte von Petra Krebs liegen bei sozialpolitischen Themen. In der Frauenpolitik will sie sich für weitere politische und gesellschaftliche Fortschritte einsetzen. „Was die Chancengleichheit anbelangt – da liegt immer noch viel im Argen“, sagt die Allgäuerin. In der Gesundheitspolitik ist ihr besonders wichtig, dass die Menschen eine umfassende medizinische Versorgung in erreichbarer Nähe bekommen. „Das ist vor allem im ländlichen Raum eine wichtige Herausforderung.“ Damit die Dörfer nicht ausbluten, braucht es auch ihrer Meinung nach auch mehr Einkaufsmöglichkeiten und vor allem einen besseren öffentlichen Nahverkehr. Schließlich möchte Krebs mehr unterschiedliche Angebote an Wohnraum und Wohnformen ermöglichen, sodass zum Beispiel Senioren in ihrem Lebensumfeld altern können.

GRÜN WÄHLEN FÜR KRETSCHMANN

Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg haben Sie nur eine Stimme. Damit wählen Sie Ihre Wahlkreiskandidat*in und gleichzeitig die Partei. Im Wahlkreis 68 | Wangen heißt das: Wer Grün wählen will, wählt Petra Krebs. Für das Grüne Wahlergebnis und die Anzahl der Mandate im Landtag zählen die Stimmen der Kandidat*innen aus dem ganzen Land zusammen. Und jede Stimme für die Grünen ist eine Stimme für Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Das baden-württembergische Wahlrecht kennt keine Listen, durch die Nachrücker*innen für die Abgeordneten festgelegt würden, die den Landtag vorzeitig verlassen. Deswegen werden in jedem Wahlkreis Ersatzkandidat*innen aufgestellt, die dieses Mandat gegebenenfalls übernehmen.

Wählen sie am 13. März 2016 in Ihrem Wahllokal oder schon vorher per Briefwahl. Ihre Briefwahlunterlagen können Sie auch ganz einfach online beantragen.

Ersatzkandidat

Bild von Bruno Sing

Bruno Sing

Wahlkreis 68 | Wangen

Bruno Sing ist Umwelt- und Energieberater, arbeitet in einem psychiatrischen Zentrum und sitzt dort auch im Personalrat. Der Vater von drei erwachsenen Kinder engagiert sich im Naturschutz und in der Gewerkschaft. Er ist Stadtrat und stellvertretender Bürgermeister in Aulendorf und Kreisrat in Ravensburg. In der Freizeit ist er unter anderem gerne mit dem Liegerad oder E-Bike unterwegs.

Wahlkreis 68 | Wangen

  • Achberg
  • Aichstetten
  • Aitrach
  • Amtzell
  • Argenbühl
  • Aulendorf
  • Bad Waldsee
  • Bad Wurzach
  • Bergatreute
  • Berkheim
  • Dettingen an der Iller
  • Erolzheim
  • Isny im Allgäu
  • Kirchberg an der Iller
  • Kirchdorf an der Iller
  • Kißlegg
  • Leutkirch im Allgäu
  • Rot an der Rot
  • Tannheim
  • Vogt
  • Wangen im Allgäu
  • Wolfegg