Kandidat*innen

„Die Welt ein bisschen besser machen“

Bild von Gerhard Fontagnier

Gerhard Fontagnier

Wahlkreis 35 | Mannheim I

Sich einmischen und die Welt ein bisschen besser machen will Gerhard Fontagnier. Der Vater von drei Kindern ist Grafik-Designer und engagiert sich besonders in der Integration von Migranten, aber auch für Kultur und Radverkehr.

„Die Welt ein bisschen besser machen“

„Der Satz von Willy Brandt ‚Mehr Demokratie wagen‘ hat mich seinerzeit motiviert“, erinnert sich Gerhard Fontagnier. Seit den 1970er Jahren ist er politisch aktiv. Von Anfang an waren ihm soziales Engagement und der Schutz von Ressourcen wichtig. Diese Ziele fand er nur bei den Grünen wirklich wieder. 2005 trat er in die Partei ein und ist seit 2009 Mitglied des Mannheimer Gemeinderates. Jetzt tritt er zum dritten Mal als Landtagskandidat für den Wahlkreis Mannheim I an.

Das aktuell wichtigste Thema für Gerhard Fontagnier ist der Einsatz für Flüchtlinge. Er ist Gründungsmitglied und Vorsitzender des Vereins „Mannheim sagt Ja!“ und will die positiven Erfahrungen, die seine Stadt mit der Integration von Zuwanderern und Flüchtlingen gemacht hat, ins Land tragen.

Der selbständige Grafik-Designer setzt sich aber auch für die Kulturpolitik ein, engagierte sich zum Beispiel beim Kulturcafé cafga und will besonders die freie Szene stärken. Sein drittes großes Thema ist der Radverkehr. Er will sich für die weitere Förderung des Radverkehrs und den Ausbau der Verkehrswege einsetzen und organisiert seit acht Jahren die Mannheimer Radparade.

In die Politik ging der Vater von drei Kindern und Opa eines Enkels, um sich einzumischen und „die Welt ein bisschen besser zu machen“. Das treibt ihn bis heute an, als Organisator der Kundgebung „Mannheim sagt Ja! Flüchtlinge willkommen – Vielfalt statt Hass und Angst“ mit 12.000 Teilnehmer*innen am 17. Januar 2015 und als grüner Landtagskandidat.

GRÜN WÄHLEN FÜR KRETSCHMANN

Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg haben Sie nur eine Stimme. Damit wählen Sie Ihre Wahlkreiskandidat*in und gleichzeitig die Partei. Im Wahlkreis 35 | Mannheim I heißt das: Wer Grün wählen will, wählt Gerhard Fontagnier. Für das Grüne Wahlergebnis und die Anzahl der Mandate im Landtag zählen die Stimmen der Kandidat*innen aus dem ganzen Land zusammen. Und jede Stimme für die Grünen ist eine Stimme für Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Das baden-württembergische Wahlrecht kennt keine Listen, durch die Nachrücker*innen für die Abgeordneten festgelegt würden, die den Landtag vorzeitig verlassen. Deswegen werden in jedem Wahlkreis Ersatzkandidat*innen aufgestellt, die dieses Mandat gegebenenfalls übernehmen.

Wählen sie am 13. März 2016 in Ihrem Wahllokal oder schon vorher per Briefwahl. Ihre Briefwahlunterlagen können Sie auch ganz einfach online beantragen.

Ersatzkandidatin

Bild von Susanne Aschhoff

Susanne Aschhoff

Wahlkreis 35 | Mannheim I

Susanne Aschhoff ist Tierärztin und betreibt mit ihrem Lebensgefährten eine Kleintierpraxis. Die Mutter von zwei Kindern wurde politisch durch die Pfadfinderbewegung geprägt und engagiert sich unter anderem bei den Fördervereinen für die Stadtbibliothek und für das Jugendhaus und im Tierschutz.

Wahlkreis 35 | Mannheim I

  • Käfertal
  • Neckarstadt-Ost/Wohlgelegen
  • Neckarstadt-West
  • Sandhofen
  • Schönau
  • Vogelstang
  • Waldhof
  • Wallstadt