Grüner Ratschlag: Beste Bildung für eine gute Zukunft – Qualitätsentwicklung in Kitas und Schulen

Inhalt

Schule ist ein Ort, der allen Kindern und Jugendlichen die Grundlagen für ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben vermitteln und ihre Begeisterung am Lernen fördern soll. Kreativität und Entdecker*innenfreude der Kinder und Jugendlichen sollen begleitet und mit Leben gefüllt werden. Lehrer*innen sollen Kinder und Jugendliche dazu anleiten, ihr Potenzial zu entfalten und selbständig gesetzte Ziele zu erreichen. Für das Arbeitsleben sind am Ende nicht nur gute Zensuren entscheidend, sondern auch die Fähigkeit, sich für eine Arbeit oder ein Projekt einzusetzen und dabei lebenslang weiter zu lernen.

In Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Bildung veranstaltet Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg einen Grünen Ratschlag. Dazu laden wir Sie herzlich ein. Denn Baden-Württemberg soll auf dem Weg zum Bildungsmusterland weiter vorangehen. Im Austausch mit Expert*innen und Interessierten wollen wir in vier Diskussions- und Beteiligungsforen innovative Lösungen und konkrete Handlungsmöglichkeiten entwickeln.

  • Qualität in der frühkindlichen Bildung
  • Qualität in der Grundschule
  • Qualität in der Sekundarstufe
  • Perspektiven in der regionalen Entwicklung – eine starke und inklusive zweite Säule

Im Anschluss werden die Ergebnisse aus den einzelnen Foren zusammengetragen und im Plenum diskutiert.

Programm

Jörg Bischof, Sprecher*innen der LAG Bildung
Dr. Sandra Detzer, Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg
Dr. Thomas Riecke-Baulecke, Leiter des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung BW
Qualität in der frühkindlichen Bildung mit Einrichtung der frühkindlichen Bildung
Best-Practice-Beispiel
Qualität in der Grundschule mit der Gebrüder-Grimm-Schule Hamm, NRW
Hauptpreisträger Deutscher Schulpreis 2019
Qualität in der Sekundarstufe durch Partizipation und medial gestützte Lernbegleitung: Alemannenschule Wutöschingen, Gemeinschaftsschule BW
Preisträger Deutscher Schulpreis 2019
Perspektiven in der regionalen Entwicklung - eine starke und inklusive zweite Säule

Anmeldung

Zur besseren Organisation bitten wir um Anmeldung über unser Online-Anmeldeformular.